Trauer

Ohne Worte
Bild


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Claudia (Dienstag, 13 September 2011 04:27)

    Leider je primitiver das volk um so mehr Tierleid !!
    Osten Ungarn , Bulgarien , Rumänien , Argentinien , Spanien , ganz ganz schlimm ich habe 2 Hunde aus einer tötung aus Rumänien und Ungarn geholt sie leben gott sei dank , aber die menschen dort wollten geld oder sie töten die hunde dachte nie das Ungarn und alle im Osten so bestialisch sind ich mag diese Völker gar nicht wer so mit Tieren umgeht ist kein mensch !!

  • #2

    Andi (Donnerstag, 20 Oktober 2011 01:05)

    Ich betrachte dieses Bilder und empfinde tiefe Trauer. Ich bin entsetzt und gleichzeitig aber auch traurig, dass ich für diese Tiere nichts tun konnte.

    Da kommt mir der Spruch des berühmten Edmund Burke in den Sinn:

    "Das Böse triumphiert alleine dadurch, da gute Menschen nichts dagegen unternehmen!"

  • #3

    Jana (Dienstag, 24 Januar 2012 19:29)

    Mich machen diese Bilder unendlich traurig ! Man ist so machtlos..

  • #4

    Klaus R. (Montag, 07 Mai 2012 13:09)

    Brutale Bilddokumente - aber genau das braucht der Mensch, will er irgendwann begreifen wollen, dass wir kein Recht haben, mit Tieren so verächtlich umzugehen. Ein Tier totfahren ist nichts anderes.

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !