Schonzeit für Füchse

Die Unterzeichner dieser Petition fordern die Länder und den Bund auf, eine rechtlich verbindliche Schonzeit für den Rotfuchs, die vom 1. Januar bis zum 30. September reicht, in die jeweiligen Jagdzeitenverordnungen aufzunehmen.

Hier könnt Ihr die Petition unterschreiben!

 

Ihr bekommt dann eine Mail. Darin müsst Ihr eure Unterschrift bestätigen.

Bitte nicht vergessen. Sonst ist die Unterschrift ungültig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Salvatrix Jansen (Mittwoch, 22 Februar 2012 16:59)

    Auch wir wollen eine bestimmte Zeit im Jahr mal nicht gejagt werden.

  • #2

    Christine Zechner (Mittwoch, 22 Februar 2012 18:41)

    Auch Füchse möchten eine Schonzeit.

  • #3

    Twiggy 1 (Donnerstag, 23 Februar 2012 07:11)

    Unterschrieben!

  • #4

    Michele Creech (Freitag, 24 Februar 2012 22:27)

    Last das sinnlose Morden

  • #5

    Mike (Freitag, 25 Mai 2012 08:47)

    Es gibt keinen Grund einen Fuchs zu schiessen, außer die perverse Freude am Töten eines Tieren!

  • #6

    Conny Lukic (Donnerstag, 26 Juli 2012 11:03)

    Warum kann man diese grauenvollen Jagdspässe nicht verbieten? Warum muss ein Tier so qualvoll gehetzt und getötet werden? Habt ihr einen abgehetzten Fuchs gesehen? Furchtbar! Wenn es euch zuviele gibt, kann man es human lösen!

  • #7

    Martin Reifinger (Freitag, 27 Juli 2012 13:09)

    Frag mich schon, ob diese Petition von Informierten gestartet worden ist: Die Initiatoren sollten sich einmal das Jagdgesetz ansehen, bevor sie diese Forderung stellen: Mauswiesel, Hermelin, Iltis und Steinmarder teilen das Schicksal vom Fuchs: sie alle können 365 Tage im Jahr erlegt werden, weil sie dreist genug sind, sich nicht rein vegetarisch zu ernähren. Ungezählt die Jungen, die nach Verlust der Mütter elendiglich verhungern und verdursten. Aber das ist den Waidmännern nur recht!!

  • #8

    Sabine Engel (Donnerstag, 03 April 2014 14:12)

    Es gibt nicht zu viele Füchse der Mensch nimmt ihnen immer mehr den Lebensraum weg! Es gibt nur eine Plage auf dem Planten und zwar den Menschen!Ist doch klar wo sollen diese Wesen hin ich finde wenn einer einen Fuchs erschießt dann ist es so als ob er einen Menschen erschossen hat. Füchse haben auch ein Recht zu Leben und wir müssen sie akzeptieren und mit ihnen Leben.

  • #9

    Renee Bensinger (Mittwoch, 01 Februar 2017 11:20)


    Hi there, I found your site by means of Google while looking for a similar matter, your web site came up, it looks great. I've bookmarked it in my google bookmarks.
    Hello there, just was aware of your weblog via Google, and located that it's really informative. I'm going to be careful for brussels. I will be grateful in case you proceed this in future. Many other people can be benefited from your writing. Cheers!

  • #10

    Brendon Dameron (Mittwoch, 01 Februar 2017 13:06)


    Great site you have here.. It's hard to find high quality writing like yours these days. I seriously appreciate people like you! Take care!!

  • #11

    Mickey Orange (Samstag, 04 Februar 2017 01:29)


    Nice blog here! Also your website loads up fast! What web host are you using? Can I get your affiliate link to your host? I wish my web site loaded up as fast as yours lol

  • #12

    Sophia Fleitas (Samstag, 04 Februar 2017 06:47)


    There's certainly a great deal to find out about this topic. I like all of the points you've made.

  • #13

    Loyd Timm (Montag, 06 Februar 2017 23:12)


    I visited various websites but the audio feature for audio songs present at this website is truly marvelous.

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !