Mexico: Unfassbare Tierquälerei an einer Hündin- bitte Petition unterschreiben!

Das Strafgesetzbuch von Tamaulipas, einem Bundesstaat im Nordosten von Mexiko, stellt Tierquälerei nicht unter Strafe. So kommt es immer wieder zu brutalster Folter an Hunden, Katzen und anderen Haustieren, und eine Möglichkeit, etwas dagegen zu unternehmen, besteht kaum.


Nuevo Laredo Ein eben solcher Fall wurde am Dienstagnachmittag bekannt, als die Behörde für Zivil- und Katastrophenschutz durch einen anonymen Anrufer informiert wurde, dass ein schwer verletzter Hund auf einer Straßenkreuzung gefunden wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Jane Nilsson (Samstag, 25 Februar 2012 22:03)

    Bitte unterschreiben und Teilen

  • #2

    Yvonne spaderna (Samstag, 25 Februar 2012 22:08)

    Bitte ändert das Gesetz! Es darf nicht sein, das der Mensch Tiere ungestraft filtern kann...!!!!

  • #3

    Lisa (Samstag, 25 Februar 2012 22:19)

    Tiere haben genau so ein Recht auf ein Qualfreies und artgerechtes Leben!!!

  • #4

    Ferdinand Freinthaler (Samstag, 25 Februar 2012 22:34)

    es ist erschreckend zu welch grausamen dingen der mensch fähig ist.langsam schäme ich mich für meine mitmenschen.

  • #5

    Patricia Isabelle peroni (Samstag, 25 Februar 2012 23:15)

    Ich hoffe das gesetzt wird rechtskräftig und die Täter hart bestraft! Arme Maus, flieg in den hundehimmel;)

  • #6

    Vicci De MEYER (Samstag, 25 Februar 2012 23:51)

    Unterschreiben und Teilen

  • #7

    mark sauter (Sonntag, 26 Februar 2012 07:38)

    gesetzesanpassung dringend noetig

  • #8

    Janine Petreck (Sonntag, 26 Februar 2012 10:44)

    Widerlich !!!!

  • #9

    Cornelia Porz (Montag, 27 Februar 2012 08:19)

    Hier ist dringend eine Gesetzesänderung erforderlich, denn Tiere sind fühlende Wesen und dürfen nicht missbraucht werden. Ein Gesetzt die Tiere schützt ist NOTWENDIG!!!

  • #10

    christina rainer (Dienstag, 06 März 2012 19:02)

    bitte bestraft ale tierquäler hart sich an wehrlosen geschöpgen zu vergehen ist das schlimmste verbrechen

  • #11

    Erich Henning (Sonntag, 08 April 2012 11:42)

    Tiere quälen nicht - sie werden gequält und das vom schlimmsten 6 grausamsten Tier der Welt - dem Menschen.
    Alle Menschen, die kein Respekt vor Tieren haben, so hoffe ich, werden das selbe Schicksal erfahren (müssen)

  • #12

    Martina Patterson (Dienstag, 24 Juli 2012 19:52)

    Schützt die Tiere vor diesen Menschen per Gesetz und setzt es dann auch durch!

  • #13

    Conny Lukic (Donnerstag, 26 Juli 2012 11:00)

    Wenn Mexiko mal ein Land werden will das respektiert wird, muss es das Tierschutzgesetz ändern. Solche Tierquäler gibt es dort zu Hauf, oft auch von den Behörden bezahlt. Ändert es! Sonst schämt euch für all dieses leid!

  • #14

    Gisela Hübner (Samstag, 19 Oktober 2013 10:07)

    Der Mensch die Bestie !!!!

  • #15

    jussi weger (Dienstag, 26 August 2014 19:34)

    Ich bete das die die das dem Hund angetan haben lebendig begraben werden

  • #16

    Susan Thomas (Mittwoch, 22 März 2017 09:05)

    Ich habe Kommentare von Leuten gesehen, die ihr Darlehen schon von Frau Anastasia Maxwell bekommen haben, und dann habe ich mich entschlossen, mich unter ihren Empfehlungen zu bewerben, und erst vor ein paar Stunden bestätigte ich in meinem eigenen Bankkonto einen Gesamtbetrag von $ 40.000, die ich beantragt habe. Das ist wirklich eine tolle Nachricht und ich berate jeden, der ein echtes Darlehen braucht, um sich durch ihre E-Mail zu bewerben (Anastasialoanhome@gmail.com). Ich freue mich jetzt, dass ich das Darlehen bekommen habe, das ich angefordert habe .....

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !