Wenn eine Seele zerbricht... Sivia - Ein Hilferuf!

Liebe Tierfreunde!
In der unbändigen Hoffnung einen Engel für Siva zu finden und das Leben dieser Seele zum Guten wenden zu können, möchte ich
dieser Seele eine Stimme geben.
Siva ist ein altes Hundemädchen. Seit 6 Jahren ist ein serbisches Hundelager ihr vertrautes zu Hause. Dieses Lager in dem viele Hunde ihr Leben lassen da sie am Elend zerbrechen,
auch wenn die Bemühungen der Menschen vor Ort noch so groß sind, ist ihr Zufluchtsort geworden. Zufluchtsort vor einem Leben das noch bittere war als ihr Leben jetzt...
Ihre kleine Seele ist gebrochen, kein Funken Glauben an das Gute steckt in ihr. Siva ist eine sehr ruhige, eine unsichere Hündin. In ihren Augen die Gewissheit, das das Leben zum Leiden geschaffen wurde. Ein Leid das Spuren hinterlassen hat. Siva hat ein Hautproblem das man zu behandeln versucht, sie ist übergewichtig, weil sie sich am liebsten unsichtbar machen würde und sich nur bewegungsunfähig in Verstecken verschanzt. Das Fressen wird ihr täglich in ihre Verstecke geleert und sind ihr einziger Lichtblick. Doch dieses Lager soll nun aufgelöst werden, die Hunde werden in ein städtisches Lager verlegt. Alte und kranke Tiere werden nicht am Leben erhalten, die Versorgung dort erbarmungswürdig und jenseits unseren Vorstellungen. Das wird die nächste und die letzte Station dieser armen Seele sein...
Siva lebte bei einem Mann. Man erinnert sich
es müssen mindestens 2 Jahre gewesen sein.
Dieser Mann war ihr Peiniger. Das
sie nicht ins Haus durfte, auch wenn die Temperaturen noch so weit unter den Gefrierpunkt fielen, war das kleinste Übel. Mit unsagbarer Brutalität musste Siva furchtbare Schläge ertragen. Siva wurde grundlos täglich buchstäblich zusammengeschlagen, erst dann verzog sich ihr Peiniger zufrieden in sein Haus. Als von einer nebenan wohnenden Serbin Siva`s Schreie, die bis in den Himmel reichten, erhörte wurden und sie die Rohheit dieses Mannes nicht mehr mitansehen wollte, Siva wegholte, um sie in einem Lager abzugeben, hatte diese Pein ein Ende. 
Von ganzem Herzen wünsche ich Siva Hände die versöhnen, Hände die nicht schlagen, Hände die trösten, Hände die sie tragen...in ein Leben das ihr völlig unbekannt ist!
 Wenn es Siva in solch liebevolle Hände schaffen würde und nicht mehr im psychosozialem Stress und dem entsetzlichen Elend leben müsste, werden Körper und Seele heilen und sich mit der Welt versöhnen. Welch unvorstellbar wunderschöner Gedanke!

Siva hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm und ein Gewicht von ca. 20 kg. Die kleine Maus ist ca. 8 Jahre, vermutlich auch älter und könnte dreifach geimpft, gechippt, kastriert und lt. gesetzlichen Ausreisebestimmungen mit einem Titernachweis von Serbien nach Österreich, Schweiz oder Deutschland in ein besseres Leben reisen.

Die Vermittlung erfolgt durch die HUNDESEELEN-NOTHILFE nach vorheriger Vorkontrolle, gegen einen Schutzvertrag.
 
 
Tel.: 0043 (0) 699 110 55 495
E-mail:
hundeseelen-nothilfe@hotmail.com 
 
 

HUNDESEELEN-NOTHILFE e. V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Trio (Dienstag, 24 April 2012 22:10)

    Gibt es hierzu schon eine gute Meldung? Würde so gern der kleinen helfen, hab aber leider schon ein paar daheim die keiner mehr haben wollte... Bitte schreibt wenn sich jemand gefunden hat! Danke!

  • #2

    natalija (Sonntag, 06 Mai 2012 13:29)

    ich habe auch schon einen shi zu und leider eine zu kleine wohnung für noch einen hund aber mich hatt es zu tränen gerührt bitte sagt mir bescheid wenn sie ein glückliches zuhause gefunden hat bitte lg.natalija

  • #3

    karin wolf (Montag, 07 Mai 2012 16:26)

    ich habe bereits 2 hunde ,rüde und hündin.
    mit sam würde es keine probleme geben,sissi ist leicht zickig,aber harmlos.
    haus und garten auf dem land,viel zeit und Liebe..
    Bitte nähere infos,siva kann bei mir einziehen.
    LG Karin

  • #4

    Andrea (Samstag, 12 Januar 2013 02:39)

    Das Leid das die Menschen den Tieren zufügt zeigt doch wie verroht und eiskalt sie geworden sind.Besonderst schlimm macht es das es besonderst oft in den Ländern statt findet wo die Menschen sehr Gläubig sind und anscheinend die Bibel noch nicht richtig gelesen haben denn dort steht nicht das der Mensch die Tiere Quälen soll!!!Hätte ich das Geld würde ich mir so ein armes geschöpf dem der Mensch seine würde genommen hat zu mir nehmen,aber leider fehlen mir die mittel dazu.Noch eins muß ich loswerden:auch wenn es in diesen Ländern eine große Armut gibt so hat der Mensch nicht das Recht seine Mitgeschöpfe zu Quälen sondern der Mensch sollte an seine Mitgeschöpfe denken und ihnen auch Futter und Trinken sowie Schutzhütten geben schlieslich haben diese Menschen das Leid durch ihr verantwortungsloses verhalten in dem sie die Hunde u.s.w. aussetzen und sich nicht an Kastationen der Haus und Strassentiere beteiligen wollen selbst verschuldet!!!!!!UND DER LEID TRAGENDE IST IMMER DAS TIER DAS SICH NICHT WEHREN KANN UND NICHT WEHREN DARF!!!!Ich hoffe das viele Menschen die es sich leisten können einem mitgeschöpf helfen denn was wäre der Mensch ohne Tiere???Tiere helfen den Menschen selbstlos als Therapie Hunde Rettungshunde oder sogar um Depressive Menschen und alten Menschen lebensmut zu geben und das ohne Bezahlung.Fazit:Der Mensch ist oft an Grausamkeit nicht zu toppen und denkt nur an sich selbst und seine eigene Gattung in steigender tendenz und es werden mehr Menschen die so sind denn sie haben ja noch nicht mal oder wenig gefühl für die eigene gattung Mensch.SCHADE denn das Leben mit Tieren ist schön da sie
    dich so lieben wie Du als Mensch bist mit allen schönheitsfehlern oder behinderungen. Denkt mal alle darüber nach und helft wenn ihr könnt.L.G.Andrea

  • #5

    Entlemax (Samstag, 12 Januar 2013 02:56)

    Danke für diese Worte Andrea.

  • #6

    Heike (Dienstag, 19 März 2013 21:54)

    Hallo, ich wüßte so gern, ob Siva ein liebevolles Zuhause
    gefunden hat...

  • #7

    Petra (Montag, 08 April 2013 00:13)

    Shiva ist vermittelt
    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=359027127503570&set=a.359027117503571.78445.254917631247854&type=1&theater

  • #8

    Entlemax (Dienstag, 09 April 2013 22:59)

    Danke für diese Information Petra.

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !