Piratenpartei und Zoophilie

Die Piratenpartei hat einen Arbeitskreis Tierschutz.
Das und dessen Ziele lesen sich erst einmal gut.

Wenn man sich aber das Thema Zoophilie bei den Piraten ansieht, wird man stutzig.

Dort übertreiben die Piraten wohl ihre Liberalität auf Kosten der Tiere, indem  Zoophilelisten (in Form des Vereins ZETA) in ihren Pads mitarbeiten lassen.

Der Arbeitskreis Tieschutz beschäftigt sich also mit der Anerkennung des zoophilen Vereins ZETA.

Es geht den piraten also nicht um den Schutz oder das Recht der Tiere auf Unversehrtheit geht,  sondern ausschließlich um die Durchsetzung der Ziele von Zoophilen: den Missbrauch von und an Tieren unter dem Deckmantel der Tierliebe.
Die Frage “Wärd ihr bereit auf das Eindringen des Geschlechtsteils in das Tier zu verzichten?” wird von den Zoophilen mit Nein beantwortet.

 

Nun drängen sich durchaus Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Piraten auf, was ihren Standpunkt zu Tierschutz und Tierrechten betrifft auf.

Solange die Piraten nicht ganz klar ihre Versprechungen gegen den sexuellen Missbrauch von Tieren einhalten, sollte kein Tierschützer/Rechtler eine derartige Partei befürworten!

 

mehr dazu hier

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !