Hundebefreiung aus einem Zuchtlabor in Italien

Tierschützer und Tierversuchsgegner stürmten eine Anlage von Green Hill in Montichiari.
Tierschützer und Tierversuchsgegner stürmten eine Anlage von Green Hill in Montichiari.

Sie reisten aus ganz Italien an, von Mailand, Rom, Bologna, Genua, Turin, Bozen, Rieti, Pisa usw.  Die Aktion der Demonstranten war eine klare Botschaft an die Regionalpolitik und Parlament, die Verabschiedung eines Gesetzes in Italien zum Verbot der Zucht von Hunden, Katzen und Primaten für Tierversuche zu beschleunigen.

 

Wir sollten uns an den Italienern ein Beispiel nehmen.
Ausser den Leuten von ALF tut so etwas keiner.
Und die werden dann von einem grossen Teil der Bevölkerung als kriminelle bezeichnet.

Quelle:Tierschutznews

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia Kühn (Mittwoch, 20 Juni 2012 00:22)

    Fantastische Aktion... und so viele Menschen waren dabei!
    Respekt von unseren Italienischen Tierschützern!!!! Deutschland erwache, kann man da nur sagen!

  • #2

    Twiggy1 (Mittwoch, 20 Juni 2012 11:15)

    Super diese Aktion,es gibt also doch noch Menschen die ihr Herz und Hirn am rechten Fleck haben.Was diese armen LEBEWESEN noch alles für Qualen hätten über sich ergehen lassen müssen,ist eine grausame Vorstellung.Hut ab und einen großen Respekt vor diesen Menschen in Italien die sich so für die Hunde eingesetzt haben.Kann mich dem obigen Kommentar nur anschließen und auch sagen " Deutschland " wach auf und beende diese unnötigen Qualen der Tiere in den Versuchslaboren!!!

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !