Verbot von Pelztierfarmen in der Europäischen Union!

Tiere auf Pelzfarmen verbringen ihr ganzes Leben in engen, schmutzigen Drahtkäfigen. Pelztierproduzenten nutzen die billigsten und grausamsten Tötungsmethoden, die ihnen zur Verfügung stehen, darunter das Ersticken der Tiere, Stromschläge, Gas und Gift.

 

 

Hier in diesem Bericht könnt Ihr alles über Pelztierfarmen lesen und eine aktuelle Petition unterschreiben.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    margarethe schwarz (Montag, 27 Januar 2014 01:41)

    das ist nicht fair

  • #2

    Sabine Engel (Donnerstag, 03 April 2014 13:01)

    Was soll dass ? Wir sind auch Säugetiere und wir sollten sie respektvoll und moralisch richtig behandeln. Ein Nerz ist ein Verwandter von uns.Dass ist Speziesismus denn eine Gruppe von Lebewesen erleidet Qualen unter der Hand einer anderen.
    Wir haben kein Recht dazu!

  • #3

    Jutta Däumer (Sonntag, 19 Oktober 2014 19:47)

    Das brauch Niemand auf diese Welt!

  • #4

    moser (Freitag, 26 Februar 2016 18:01)

    Keine Tiere mehr töten für mode...

  • #5

    Martina Gerlach (Sonntag, 28 Februar 2016 15:13)

    Obwohl jeder Mensch weiß, dass für Fleisch/Wurst/Fisch/Leder/Pelz Tiere gequält und ermordet werden, machen sich die wenigsten dieses bewusst. Man verdrängt dies erfolgreich, auch, weil die meisten Menschen dies falsch vorgelebt bekamen. Und Kinder stellen die auch so perfekt scheinenden Erwachsenen nicht in Frage. Viel zu spät machen sich viel zu wenige bewusst, was Fleisch ... Leder/Pelz für die Tiere bedeutet. Man kann leider solche Fehler, die Tiere das Leben kosteten, nie wieder rückgängig machen. Aber man kann und man muss, aufhören, weitere Fehler zu machen.

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !