E-Mail-Aktion - Versteckte Tiere kennzeichnen!

Nicht jeder Veganer/Vegetarier hat ein Reformhaus oder ein ähnliches Geschäft in seiner Nähe, in dem man Vegane Lebednsmittel in größerer Auswahl bekommt.
Meist ist man auf das oft eher geringe Angebot der Suprmärkte angewiesen.
Sicher sein, ob die Produkte wirklich "sauber" sind, kann man sich nur, wenn die Packung mit dem oben links abgebildeten Symbol gekennzeichnet sind.

Es gäbe aber noch eine andere Möglichkeit, um Veganern/Vegetariern den Einkauf zu erleichtern.

Eine Kennzeichnungspflicht für alle versteckten Tierprodukte und Tierbestandteile!

Macht bitte mit und fordert eine Kennzeichnungspflicht für alle tierischen Bestandteile in Lebensmitteln.
Hier geht's zur Mailaktion

Gelatine im Multivitaminsaft, Schweineborsten in der Brotherstellung, Milchzucker in der vermeintlich rein pflanzlichen Schokolade: Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, bekommt wieder Willen tierische Produkte untergejubelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    margarethe schwarz (Montag, 27 Januar 2014 00:49)

    ich will wissen was ich konsumiere ..... das ist mein recht

  • #2

    Iris Schmidt (Mittwoch, 26 November 2014 14:22)

    es ist ein Unding, das wir so sehr an der nase herumgeführt werden, indem einem vorenthalten wird, was wirklich in unseren Lebensmitteln steckt. und wenn man dann krank wird, wundert man sich, woher das kommt, das die verantwortlichen noch ruhig schlafen können, kann ich nicht verstehen, da sieht man mal wieder einmal mehr, das die gier nach Geld, immer und immer wieder über leichen geht.

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !