So

27

Apr

2014

Entlemax beim internationalen Tag gegen Tierversuche 2014 in München

Im Oktober 2013 wurde vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) die Tierversuchsstatistik für das Jahr 2012 veröffentlicht:

In deutschen Laboren starben demnach 3.080.727 Tiere für Forschungszwecke.

Trauriger Rekord aus den letzten Jahren. Der Trend geht also weiter, die Zahlen steigen von Jahr zu Jahr. Immer mehr Tiere werden in Versuchen “verbraucht”.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Nov

2012

Ich mag Jäger nicht weil...

Zur Image-Verbesserung führte der Bayerische Jagdverband 2012 eine bayernweite Plakataktion durch: »Ich mag meinen Jäger, weil...«.

 

 

Ein Jahr lang ziehrten Plakate von Jäger in Blümchenwiesen und mit süßen Rehkitzen Jagdverbands-Schaukästen und Eingangstüren von Dorf-Metzgereien.

 

Die Initiative zur Abschaffung der Jagd hat nun ihrerseits Plakate für eine Gegenkampagne kreiert.
Mit diesen Plakaten können wir den Menschen und vor allem den Lusttötern selbst zeigen, was wir von ihnen halten.

 

 Diese Bilder erzählen warum man Lusttöter nicht mögen kann.

 

   Macht bitte mit!

Druckt diese Pakate aus, verteilt sie in Eurer Ugebung oder bringt sie in Eurem Auto an.

Was Ihr mit den Bildern noch macht, bleibt Eurer Fantasie überlassen.

Aber macht die Menschen und vor allem die Lusttöter darauf aufmerksam, dass man Mörder nicht mögen kann.

 


 

mehr lesen 6 Kommentare

Sa

13

Okt

2012

Protestaktion gegen die Novellierung des deutschen Tierschutzgesetzes

Protestaktion in Berlin, am 17.10. um 13 Uhr vor dem Bundestag

Sie sterben ohne unsere Hilfe – protestiert mit uns gegen die tierfeindliche Änderung des Tierschutzgesetzes! Die Bundesregierung plant, das Tierschutzgesetz zu novellieren. Doch statt gegen das millionenfache Tierleid in der Massentierhaltung oder Tierversuchslaboren vorzugehen, will sie eine Erlaubnispflicht für die Einfuhr von Tieren aus dem Ausland einführen. Der ethisch motivierte Auslandstierschutz soll auf

eine Stufe mit dem kommerziellen Tierhandel gestellt werden. Die Rettung von Straßenhunden, die in zahlreichen Ländern Europas ein erbärmliches Dasein fristen und von Hundefängern gejagt werden, wird dadurch kaum noch möglich sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

28

Jun

2012

Landwirtschaftsministerium in Kroatien lässt wahllos Tiere töten

Am 14. Juni 2012 wurde  in Zagreb bei der Untersuchung eines jungen Hundes der Verdacht auf Tollwut geäußert. Ohne weitere Untersuchungen, die diesen schwerwiegenden Verdacht hätten bestätigen können, wurde daraufhin von dem verantwortlichen Veterinäramt im Landwirtschaftsministerium eine beispiellose Tötungsaktion im Großraum Zagreb ausgelöst. 

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

22

Jun

2012

Fussball für Streunerhunde

Join Our Team – über hundert Freiwillige sind diesem Aufruf gefolgt und haben sich unserer Streunerhilfe in der Ukraine angeschlossen. Auch viele Fußballvereine unterstützen unseren Einsatz und haben tolle Fanartikel gespendet, die VIER PFOTEN International ab sofort zugunsten unseres Projekts online versteigert.

Mit dabei: Ein signierter Fußball von Werder Bremen, zwei Spielerhosen vom FC St. Pauli, drei signierte Trikots der TSG 1899 Hoffenheim, ein signiertes Heimtrikot des 1. FC Kaiserslautern und vieles mehr.

Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere Hilfe für Streunerhunde in der Ukraine!

Ihr VIER PFOTEN Team

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

05

Mai

2012

Postkartenaktion - Frau Aigner – Stoppen Sie den sexuellen Missbrauch von Tieren!

Seit 1969 können bei uns Tierschänder ihrer perversen Sucht nachgehen.
Ungestraft können sie hilflose Lebewesen sexuell missbrauchen.
Jahrelang protestieren wir nun schon gegen die Straffreiheit von Sodomie und ebensolange scheitern unsere Proteste an der Sturheit der Politiker.
Das Tierschutz bei den Gesetzesgebern keinen hohen Stellenwert hat, ist uns ja hinlänglich bekannt. Aber selbst die logische Schlussfolgerung, dass Menschen, die sich an hilflosen Tieren vergehen auch potentielle Kinderschänder sind wird von diesen Betonköpfen nicht begriffen.

Das sollte für uns aber kein Grund sein aufzugeben. Im Gegenteil unser Protest sollte lauter und aufdriglicher werden.

 

Bitte beteiligt Euch deshalb an dieser Postkartenaktion !

 

Und unterschreibt auch die Petition Tierärzte gegen Zoophilie und Sodomie !

Und bitte liebe Tierhalter, macht auch Euren Tierrarzt oder Tierärztin auf diese Petition aufmerksam und bittet sie diese zu unterzeichnen.

 

 

Fr

02

Mär

2012

Mailingaktion gegen Foie Gras

Foie gras (französisch für „fette Leber“) oder Stopfleber ist eine kulinarische Spezialität, die aus der Leber von 5 bis 6 Monate alten Gänsen oder Enten gewonnen wird. Die Fettlebern entstehen durch eine bestimmte Mastform („gavage“), das Nudeln oder Stopfen, bei dem die Tiere in den letzten 21 bis 28 Tagen zwangsernährt werden. Rund 3 bis 4 mal pro Tag wird den Tieren mittels eines Rohres ein Futterbrei aus 95 Prozent Mais und 5 Prozent Schweineschmalz in den Magen gepumpt

 

mehr lesen 22 Kommentare

Do

09

Feb

2012

Der Tierschutzverein Robin Hood bittet um Hilfe für die vom Erfrieren bedrohten Hunde in Rumänien

Stellen Sie sich vor, dass Sie einen verletzten Hund finden, ihn vor dem sicheren Erfrieren retten und dann in klirrender Kälte von einem Tierheim ins nächste fahren - und überall abgewiesen werden. So geschehen meinem Bekannten in Rumänien, Markus Raabe vom großartigen deutschen Verein Equiwent, der sich um arme Pferde in Rumänien kümmert.
Verzweifelt hat er mich angerufen und berichtet, er ist bei -20 Grad schon tausend Kilometer unterwegs und keiner hilft ihm. Ob ich ein Tierheim wüsste?

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Feb

2012

Schneechaos in Osteuropa - Erneute Katastrophe für Straßenhunde! - Sternenhof organisiert einen Hilfstransport. Eure Hilfe zählt!

Die eisigen Temperaturen und die Schneemassen der vergangen Wochen, verursachen gerade für die ganzen Straßenhunde in Osteuropa extremes Leid. Einige Hunde sind so abgemagert und ausgehungert dass sie sogar ihre tote Artgenossen, die im Straßenverkehr ums Leben gekommen sind, auffressen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Jan

2012

Protest von pro iure animalis gegen Stopfleber - "Produkte"

"Die Stopfmast ist eine der grausamsten Methoden, um eine scheinbare Delikatesse - Foie Gras (französisch für "fette Leber") - herzustellen. Den Tieren wird täglich zwei bis drei Mal ein langes Rohr durch den Schlund direkt in den Magen eingeführt.
Zwangsfütterung, bewusst herbeigeführte Erkrankung der inneren Organe und Käfighaltung stellen den Alltag von Stopfenten und Stopfgänsen dar. Am Ende der Mastzeit ist ihre Leber so groß, dass sie kaum atmen oder sich bewegen können."
schreibt die große Tierschutzorganisation Vier Pfoten auf ihrer Internetseite.
 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

26

Jan

2012

Jedes Jahr nach der Jagdsaison werden in Spanien tausende Galgos von den Jägern brutal getötet.

"Klavier spielen" wird dieser lange und grausame Todeskampf von den spanischen Jägern genannt
"Klavier spielen" wird dieser lange und grausame Todeskampf von den spanischen Jägern genannt

Der Hund wird mit einem Strick um den Hals an einem Baum aufgehängt, so dass er mit seinen Hinterläufen den Boden gerade noch berühren kann. Während der Hund um sein Leben kämpft und versucht Halt auf dem Grund unter ihm zu finden, „tanzt“ er hin und her.
Es ist ein langsamer, besonders quälender Tod, voller Panik, Angst und Schmerz.
Ein "Spass" für die spanischen Jäger, der jedes Jahr mit dem Ende der Jagsaison in Spanien stattfindet.

mehr lesen 38 Kommentare

So

08

Jan

2012

Sexueller Missbrauch von Tieren muss endlich bestraft werden.

Diese Hündin wurde sexuell Missbraucht. In ihren Augen kann man die Qualen sehen, die  sie erleiden musste
Diese Hündin wurde sexuell Missbraucht. In ihren Augen kann man die Qualen sehen, die sie erleiden musste

"ich bin ein perverser Tierschänder"

"ich vergewaltige meine Pferde und Hunde"

Lieblingszitat "halt still du sau"

 

Der pervere Tierschänder konnte sich und die Fotos seiner Tiervergewaltigungen über mehrere Monate stolz in einem sozialen Netzwerk  unbehelligt präsentieren.

 

mehr lesen 86 Kommentare

Fr

16

Dez

2011

Demos gegen den Massenmord an Hunden am 17.12.20011 im Überblick

Hier noch einmal die Dermos am Samstag (17.12. 2011) im Überblick

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

14

Dez

2011

Demo in Innsbruck gegen die Tötung von Hunden in der Ukraine und in Rumänien

Am kommenden Samstag, den 17. Dezember, findet in Innsbruck um 15.30 eine Demonstration gegen die Tötung von Straßenhunden in der Ukraine und Rumänien statt. Die Demonstration startet um 15.15 bei der Triumphpforte in der Maria-Theresienstraße. Vielleicht möchtet Ihr ja auch daran teilnehmen?

mehr lesen 3 Kommentare

So

30

Okt

2011

Gib Pfötchen

Auch in diesem Jahr gibt es bei Fressnapf wieder die Aktion "Gib Pfötchen"

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

28

Sep

2011

Lustmörder stehen unter dem Schutz des Gesetzes. Können wir trotzdem etwas gegen sie tun?

Ob nun berufdlich oder als "Hobby", sie praktiezieren ihre perverse Mordlust und haben dabei das Gesetz hinter sich.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Di

27

Sep

2011

Wacht auf! Antifleischaktion der Tierrechtinitiative München am 25.09.11

Wieder einmal eine gelungene Aktion auf dem Marienplatz in München.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Sep

2011

Deklaration 0026/2011: Postkartenaktion an die Europaabgeordneten zur europäischen Tierschutzpolitik

EILT! - EILT! -  EILT!


Am 06. Oktober 2011 läuft die Frist zur Abstimmung über die Deklaration 0026/ 2011 im EU Parlament ab.
Bitte beteiligt Euch an dieser Aktion und schickt die Postkarten noch rechtzeitig ab.
Ihr könnt die Postkarten von der pdf-Datei runterladen und ausdrucken oder per Mail bei Pfotenhilfe Europa bestellen.
Einzelheiten erfahrt Ihr hier

   Bitte macht mit!

0 Kommentare

Liebe Betty, Du Amalia und Max gaben uns die Kraft für unsere Tierrechtsarbeit.
Die Lücke, die Du hinterlassen hast, wird sich nie wieder schließen lassen.
Wir werden Dich immer lieben.

Ein Ort der Besinnung!

"Ich weigere mich, Tiere zu essen, weil ich mich nicht von den Leiden und vom Tod anderer Lebewesen ernähren kann. Ich weigere mich, dies zu tun, weil ich selbst so schmerzlich gelitten habe, dass ich den Schmerz anderer fühle, indem ich mich meiner eigenen Leiden erinnere."
(Edgar Kupfer-Koberwitz - von 1940-1945 Häftling im KZ Dachau)

Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen.  SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!
Sie wurden von Menschen dazu missbraucht zu kämpfen. Nun ist es an der Zeit, dass Menschen für sie kämpfen. SCHLUSS MIT DEM RASSENWAHNSINN !!!

Lest hier mehr zu dem Kinofilm Unter Menschen

Aufgewacht im Brühbad
Aufgewacht im Brühbad
Tiernahrung ohne Tiermord
Tiernahrung ohne Tiermord

 

  Themen bei "Entlemax Aktuell:

- Massentötung von Hunden und Katzen in japanischen Tierheimen

- Lebende Krabben aus dem Automaten.
- Pelzfarmen - Die grausame Wahrheit

- Das Brüllen der Rinder

 - Vom Schrecken der Treibjagd.

   Augenzeugen von "RespekTiere" berichten.

 

Im Thema:

- Milch trinken, Käse und Eier essen.
Ist man da noch Vegetarier?

- Jagdsabotage

 - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

   Oder wie man märchenhaft einen Fuchs ermordet

 

Im Entlemax TV:

Erdlinge

(Earthlings in deutscher Sprache - Komplettversion)

 

Bitte beteiligt Euch an den aktuellen Petitionen

und Aktionen !